28. Juni 2009
Der Bundestag hat am 19. Juni 2009 das 3. SGB-IV-Änderungsgesetz mit wichtigen Neuregelungen beschlossen. Es enthält unter anderem die gesetzliche Garantie, dass die Renten in Deutschland stabil bleiben, Verbesserungen bei der Kurzarbeit, konkrete Hilfen für Auszubildende und Schutz von häufig kurz befristet beschäftigten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern etc. [mehr]
23. Juni 2009
Die Bundesregierung hat den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Dienstleistungsrichtlinie im Gewerberecht und in weiteren Rechtsvorschriften vorgelegt. Eine der Neuregelungen betrifft die Geltung der Genehmigungsfiktion in der GewO, der Handwerksordnung und dem Signaturgesetz. [mehr]
19. Juni 2009
Am 17. Juni 2009 trafen sich mehr als 170 Werkstatträte aus ganz Deutschland zur vierten Konferenz zur Werkstatträtekonferenz mit der SPD-Bundestagsfraktion. Dabei wurden die Bedingungen der Arbeit und die aktuelle Situation in den Werkstätten besprochen. [mehr]
18. Juni 2009
Die Bundesregierung hat auf eine Kleine Anfrage noch einmal ihre Positionen zu Bedarfsfeststellung, Behinderungsbegriff und Persönlichem Budget dargestellt. Demnach „befürwortet“ sie die Entwicklung eines bundeseinheitlichen Bedarfsfeststellungsverfahrens - angesichts zahlloser Bedarfsfeststellungsverfahren, die kaum miteinander kompatibel sind. [mehr]
15. Juni 2009
Zu Beginn des „Superwahljahrs“ hatte die BAG WfbM Wahlprüfsteine an alle Parteien und Abgeordneten versendet, auch an die deutschen Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Darin wurden die Positionen abgefragt. Inzwischen sind zahlreiche Antworten eingegangen. [mehr]
14. Juni 2009
Zu Beginn des „Superwahljahrs“ hatte die BAG WfbM Wahlprüfsteine an alle Parteien und Abgeordneten versendet, auch an die deutschen Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Darin wurden die Positionen abgefragt. Inzwischen sind zahlreiche Antworten eingegangen. [mehr]
13. Juni 2009
Zu Beginn des „Superwahljahrs“ hatte die BAG WfbM Wahlprüfsteine an alle Parteien und Abgeordneten versendet, auch an die deutschen Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Darin wurden die Positionen abgefragt. Inzwischen sind zahlreiche Antworten eingegangen. [mehr]
12. Juni 2009
Zu Beginn des „Superwahljahrs“ hatte die BAG WfbM Wahlprüfsteine an alle Parteien und Abgeordneten versendet, auch an die deutschen Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Darin wurden die Positionen abgefragt. Inzwischen sind zahlreiche Antworten eingegangen. [mehr]
10. Juni 2009
Zu Beginn des „Superwahljahrs“ hatte die BAG WfbM Wahlprüfsteine an alle Parteien und Abgeordneten versendet, auch an die deutschen Abgeordneten des Europäischen Parlaments. Darin wurden die Positionen abgefragt. Inzwischen sind zahlreiche Antworten eingegangen. [mehr]
08. Juni 2009
Bei den Krautheimer Gesprächen werden die Fachpolitiker zur Diskussion mit dem Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) geladen. Am Freitag diskutierte Markus Kurth, Sprecher für Sozial- und Behindertenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen, mit Karl Finke. Kurth positionierte sich zur UN-Konvention und ihrer Bedeutung für Menschen mit Behinderung. [mehr]
30. Mai 2009
Am Mittwoch, den 17. Juni 2009, findet im Reichstag die 4. Gemeinsame Konferenz von Werkstatträten und SPD-Bundestagsfraktion statt. Werkstatträte vertreten in den Werkstätten die Interessen der Beschäftigten. Sie richten den Blick auf die Werkstattangelegenheiten und wirken daran aktiv mit. Diese Aufgabe will die SPD-Bundestagsfraktion mit der Werkstatträtekonferenz unterstützen. [mehr]
28. Mai 2009
2004 hatte das Saarland das auf fünf Jahre angelegte Modellprojekt „Virtuelle Werkstatt für seelisch behinderte Menschen“ gestartet. Damit sollte Menschen mit schweren seelischen Behinderungen ein Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt ermöglicht werden. Nach fünf Jahren liegt nun der Abschlussbericht zum Modellprojekt vor. Eine erfolgreiche Bilanz wurde gezogen. Das Land sichert die Fortführung des Konzeptes der Virtuellen Werkstatt zu. [mehr]
17. Mai 2009
Menschen, die an psychischen Krankheiten leiden, können ihre Rechte meist nicht voll verwirklichen. „Psychisch kranke Menschen haben die gleichen Rechte wie alle Bürger, die nur dann eingeschränkt sind, wenn eigenes oder fremdes Leben gefährdet ist. Sie können ihre Rechte jedoch oft nicht ausüben“, betont Kalle Zander, Geschäftsführer des Vormundschaftsgerichtstag (VGT) www.vgt-ev.de externer Link. [mehr]
15. Mai 2009
Anfang 2009 ist das Gesetz zur Einführung der Unterstützten Beschäftigung in Kraft getreten. Im Februar sind die Angebote in den jeweiligen regionalen Einkaufszentren (REZ) eingereicht worden. Noch im laufenden Ausschreibungsverfahren schlossen die REZ im Fragen- und Antwortkatalog (im Internet) alle Werkstattträger vom Wettbewerb aus – die Fachkunde sei nicht nachgewiesen. [mehr]
09. Mai 2009
Der Landtag hat am Donnerstag über die Eingliederungspolitik in Sachsen-Anhalt debattiert. Die Linke-Landtagsfraktion wirft der Landesregierung vor, ihre eigene Zielsetzung nicht erfüllt zu haben. Der Abgeordnete Detlef Eckert kritisierte, besonders bei Gesetzen und Verordnungen seien Hemmnisse nicht beseitigt worden. [mehr]
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 [23] 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.bagwfbm.de/page/werkstaettentag2020 www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
"exzellent"-Preise
Die
Werkstatt 2020
Ergebnisse des Workshops Werkstatt 2020
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)