03. Mai 2005
Das neue britische Gesetz gegen Diskriminierung behinderter Menschen (Disability Discrimination Bill – DDB) verpflichtet alle öffentlichen Sektoren, die Chancengleichheit behinderter Menschen zu fördern. [mehr]
02. Mai 2005
Vier Wochen vor der Volksabstimmung über die EU-Verfassung bekommen die Europabefürworter einen erneuten Dämpfer. [mehr]
26. April 2005
Österreich hat mit dem Behindertengleichstellungsgesetz zur Beseitigung von Diskriminierungen und Barrieren für behinderte Menschen die Umsetzung europäischer Vorgaben geschaffen. [mehr]
22. April 2005
Das Europaparlament hat den Initiativbericht zur sozialen Lage in Europa mit knapper Mehrheit abgelehnt. Dieser Bericht sagt aus, daß die in der Strategie von Lissabon dargelegten Ziele nicht wie vorgesehen bis zum Jahr 2010 erreicht werden können. [mehr]
20. April 2005
Die im Europaparlament für die Dienstleistungsrichtlinie zuständige Abgeordnete, Evelyne Gebhardt (SPD), will das Gesetzeswerk zur Dienstleistungsrichtlinie stark einschränken. Zum Beispiel soll das Herkunftslandsprinzip gestrichen und durch das Prinzip der gegenseitigen Anerkennung ersetzt werden. [mehr]
Anläßlich der Veröffentlichung ihres Arbeitspapiers zur beruflichen Bildung in Europa hat die Kommission darauf hingewiesen, daß die hohe Zahl der Schulabbrecherinnen und Schulabbrechern die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in der EU erschwere. [mehr]
14. April 2005
Die von der ungarischen Regierung eingesetzte Kommission für Rehabilitation besuchte im März Deutschland, um sich über das deutsche System zur Teilhabe am Arbeitsleben zu informieren. [mehr]
29. März 2005
Die französische Nationalversammlung hat ein Gesetz beschlossen, das die Situation für Menschen mit Behinderungen in Frankreich wesentlich verbessert. Das „Gesetz für Gleichberechtigung, Chancengleichheit, Teilhabe und bürgerliche Gleichstellung behinderter Menschen“ sei ein Beweis dafür, daß die Politik für behinderte Menschen endgültig den Fürsorgebereich verlassen hat. [mehr]
Die europäische Verfassung gerät erneut in das Visier der EU-Gegner. Laut einer Umfrage lehnen 52 Prozent der französischen Bevölkerung den Vertrag zur EU-Verfassung ab. [mehr]
03. März 2005
Nachdem die umstrittene Dienstleistungsrichtlinie der EU mehr und mehr in die Diskussion gekommen ist, verstärkt auch Berlin die Kritik. In einem Positionspapier des Bundeswirtschaftsministeriums an den Präsidenten der Kommission, José Barroso, werden deutliche Änderungen an der Dienstleistungsrichtlinie gefordert. [mehr]
02. März 2005
Der Erweiterung der Europäischen Union ist auch die Bedeutung einer gemeinsamen Verfassung stärker in den Vordergrund gerückt worden. Nachdem die spanische Bevölkerung in einem Referendum dem Entwurf der Verfassung in der letzten Woche mit großer Mehrheit zugestimmt hat, folgen nun die Abstimmungen in weiteren Ländern. [mehr]
28. Februar 2005
Zeigen, daß es geht! So läßt sich die Zielsetzung eines neuen Internetangebotes aus Österreich beschreiben. Das mehrsprachige Angebot hat den Anspruch, anhand von 60 Beispielen aufzuzeigen, wie die Integration von Arbeitnehmern mit Behinderung in einem Unternehmen erfolgreich gestaltet werden kann. [mehr]
08. Februar 2005
Der Europäische Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, Markos Kyprianou, fordert, der Gesundheit in Europa mehr politische Aufmerksamkeit zu widmen. Vor allem müsse der psychischen Gesundheit der Bürger ein höherer Stellenwert eingeräumt werden. [mehr]
07. Februar 2005
Sozialer Dialog ist "Online"
Die EU-Kommission erweitert ihr Informationsangebot. Auf einer neuen Internetseite sind alle Informationen zum Sozialen Dialog in Europa zu finden. Der Besucher erhält Zugriff auf eine Datenbank, die sämtliche Vereinbarungen und gemeinsamen Texte enthält, die von den Sozialpartnern im Rahmen des von der Kommission geförderten Sozialen Dialogs ausgearbeitet wurden.

Link zur Internetseite: http://europa.eu.int/comm/employment_social/social_dialogue externer Link

Die EU-Kommission will unter Leitung ihres Vorsitzenden José Manuel Barroso die festgefahrene Lissabon-Strategie wieder in Gang bringen. Bis in das Jahr 2010 wollte die Kommission Europa zur stärksten Wirtschaftsmacht machen - so sah es der ehrgeizige Entwurf vor. [mehr]
<<  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 [17] 18 19  >>
Mehr BAG WfbM-Angebote
"exzellent"-Preise
Die
Datenschutzhinweis
Alle E-Mails, die Sie an die geschäftlichen E-Mail-Adressen unserer Mitarbeiter senden, können aufgrund der vergebenen Leserechte zur Wahrung der berechtigten Interessen der verantwortlichen Stelle auch von der Geschäftsführung oder Vertretern gelesen werden. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)