Panorama 27.07.09
„Liebe und so Sachen … – ein Liebesfilm, der aufklärt und Spaß macht“
Das ist der Titel eines besonderen Projekts der pro familia Hessen und gleichzeitig eine Premiere: Die Beratungsorganisation stellt zeitgemäßen Aufklärungsfilm für Menschen mit geistiger Behinderung vor. Damit steht jetzt ein bislang fehlender medialer Baustein für die sexualpädagogische Arbeit zum Thema Liebe, Partnerschaft und Sexualität zur Verfügung.

Jetzt feierte der Spielfilm in Frankfurt Premiere. Gemeinsam mit der Regisseurin Cornelia Thau, den Hauptdarstellern Juliana Götze und Mario Gaulke und dem Filmteam der Frankfurter Produktionsgesellschaft Strandfilm präsentierte der Landesvorstand von pro familia Hessen den von „Aktion Mensch“ geförderten Film. ‚Standing Ovations‘ unterstrichen die durchweg positive Resonanz des Premierenpublikums.
Foto vom Filmplakat
Juliana Götze und Mario Gaulke

„Für Menschen mit einer geistigen Behinderung ist es nach wie vor schwierig, ihre altersgerechten Bedürfnisse zu leben – auch, weil sie nicht ausreichend über ihre Sexualität informiert sind“, machte Dr. Carolin Hornack, Landesvorstand pro familia Hessen, deutlich. Die Idee, einen Spielfilm zu drehen, der als Aufklärungsfilm mit pädagogischem Anspruch und zugleich als Liebesfilm rezipiert werden kann, stammte von Mitarbeiterinnen der pro familia-Beratungsstelle im osthessischen Schlüchtern.

Der Film setzt sich konkret mit der Lebenswelt auseinander, greift die Bedürfnisse auf und zeigt alltägliche Situationen und Spannungsfelder: Wünsche nach gelebter Sexualität, Erwachsensein und Partnerschaft, das Leben im Wohnheim, die Arbeit in der Werkstatt oder die Sorgen der Eltern. So erleichtert der Film eine Gesprächsaufnahme und unterstützt damit insbesondere Angehörige und Bezugspersonen, Betreuer in Einrichtungen und Werkstätten sowie pädagogisches Fachpersonal.

Der auf DVD vorliegende Spielfilm dauert 57 Minuten. Die Film-DVD wird mit pädagogischem Begleitheft ab Oktober interessierten Privatpersonen sowie Einrichtungen bundesweit zur Verfügung stehen. Eine Bestellung ist jedoch sofort möglich externer Link.

Regie: Cornelia Thau
mit Juliana Götze und Mario Gaulke
Produktion: strandfilm Produktions GmbH
Gefördert von: aktion mensch

Flyer: profamilia-foerderverein-hessen.de externer Link

Quelle: www.lebenshilfehessen.de externer Link


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
ConSozial 2017
www.consozial.de
Kooperationspartner
www.curacon.dewww.solidaris.de www. ecclesia-gruppe.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)