Politik 27.04.18
Neuer CDU/CSU-Beauftragter für die Belange behinderter Menschen benannt
Der frisch benannte Beauftragte für die Belange behinderter Menschen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Wilfried Oellers informierte sich auf dem Parlamentarischen Frühstück der BAG WfbM.
© BAG WfbM | J. Jeske
In der Sitzung der CDU/CSU-Fraktion am 24. April 2018 wurde Wilfried Oellers vom Fraktionsvorsitzenden Volker Kauder für dieses Amt benannt. Er tritt die Nachfolge von Uwe Schummer an, der diese Funktion in der letzten Legislaturperiode ausübte.

Wilfried Oellers externer Link ist direkt gewählter Abgeordneter im Wahlkreis 89 Heinsberg im Westen der Republik an der Grenze zu Holland. Er ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Als Mitglied des Ausschusses für Arbeit und Soziales war er auch am Gesetzgebungsprozess zum Bundesteilhabegesetz beteiligt. Für die neue Legislaturperiode sieht er die gute und zügige Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes als Priorität. Diesen Prozess möchte er aufmerksam begleiten, damit Schwachstellen oder Verbesserungsbedarf seitens der Politik frühzeitig erkannt und angegangen werden können.

Die BAG WfbM gratuliert Oellers zur neuen Aufgabe und freut sich, dass er als erste Amtshandlung am Morgen nach seiner Ernennung dem Parlamentarischen Frühstück beiwohnte. Das erste Kennenlernen war sehr positiv und die BAG WfbM freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)