Bildung 07.03.19
Fachkonzept weiterhin gültig
Seit 2010 ist das aktuelle Fachkonzept für das Eingangsverfahren und den Berufsbildungsbereich der Bundesagentur für Arbeit (BA) die Grundlage für die fachliche Arbeit in anerkannten Werkstätten.

Es präzisiert die fachlichen Anforderungen der Leistungen im Eingangsverfahren und im Berufsbildungsbereich gemäß den §§ 3 und 4 der Werkstättenverordnung (WVO).

Da das Fachkonzept schon seit längerem nicht mehr Bestandteil einer Handlungsempfehlung und Geschäftsanweisung der BA ist, ist es unbefristet gültig und läuft nicht, wie im Jahr 2014 durch die BAG WfbM bekannt gemacht, im Mai 2019 aus.

Das bestehende Fachkonzept ist weiterhin Bestandteil des Anerkennungsverfahren gemäß § 225 SGB IX für Werkstätten für behinderte Menschen.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.bagwfbm.de/page/werkstaettentag2020 www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)