Bildung 22.01.20
EvaBi: erste Ergebnisse veröffentlicht
Einen Einblick in die im Forschungsprojekt „Evaluation harmonisierter Bildungsrahmenpläne (EvaBi)“ erzielten Ergebnisse bietet ein kürzlich in der Fachzeitschrift „Nachrichtendienst – Deutscher Verein (NDV)“ erschienener Beitrag.

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seit Anfang 2018 finanzierte Projekt steht kurz vor dem Abschluss. Insgesamt beteiligten sich deutschlandweit 20 Werkstätten an der Evaluation. Durch EvaBi konnten grundlegende Kenntnisse aus einem bisher kaum erforschten Feld gewonnen werden: der Beruflichen Bildung von Menschen mit Behinderungen im Berufsbildungsbereich der Werkstätten.

Abschlusssymposium
Interessent*innen aus den Mitgliedswerkstätten der BAG WfbM haben die Möglichkeit, am Dienstag, den 18. Februar 2020 am EvaBi-Abschlusssymposium in Berlin teilzunehmen. Eine Anmeldung externer Linkist noch bis Montag, den 27. Januar 2020 möglich. Auf der Veranstaltung präsentiert die Universität Würzburg ihre Forschungsergebnisse in Gänze, und es besteht die Möglichkeit zum direkten Austausch.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)