Panorama 06.05.20
Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen wegen Coronavirus abgesagt
Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, haben Bund und Länder am 22. April alle Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt. Es ist nicht auszuschließen, dass publikumsstarke Veranstaltungen auch über den 31. August hinaus verboten bleiben. Die Lage im Hinblick auf das Coronavirus ist zu dynamisch, um verlässliche Prognosen abzugeben.

Der Vorstand der BAG WfbM und der Vorstand der Sepp-Herberger-Stiftung sind übereinstimmend der Meinung, dass eine Durchführung der Deutschen Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen nicht zu verantworten ist.

Die Gesundheit und der Schutz der Menschen mit Behinderungen sowie aller anderen Besucher der Fußball-Meisterschaft hat oberste Priorität. Dieser Schutz wäre bei einer Durchführung der Veranstaltung in diesem Jahr nicht zu gewährleisten.

Die Deutsche Fußball-Meisterschaft der Werkstätten für behinderte Menschen wird damit nicht,
wie geplant, vom 7. September bis 11. September 2020 stattfinden.


Wir bedauern sehr, dass die Veranstaltung in diesem Jahr nicht stattfinden kann und freuen uns umso mehr auf gemeinsame Begegnungen im nächsten Jahr.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)