Panorama 26.05.20
SOD gibt Handlungsempfehlungen zu Bewegung und Sport für Menschen mit geistigen Behinderungen

Special Olympics Deutschland (SOD) hat Anfang Mai eine „Handlungsempfehlungen für Bewegung und Sport für Menschen mit geistiger Behinderung“ veröffentlicht. Diese soll Menschen mit Behinderungen helfen, in Corona-Zeiten fit und bewegt zu bleiben. In der Handlungsempfehlung werden u.a. Tipps zum Umgang mit der Corona-Krise gegeben und Links zu speziellen Bewegungsangeboten von SOD, Einrichtungen, Vereinen und Partner-Organisationen zusammengefasst. 

Gleichzeitig soll auch der durch Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen resultierenden Vereinsamung und dem Bewegungsmangel sowie den hohen sozialen und psychischen Belastungen in den Familien, Wohngruppen etc. entgegengewirkt werden. Dies kann u. a. dadurch gelingen, dass möglichst vielen Menschen wieder Zugänge zu Bewegung und dem für das physische und psychische Wohlbefinden so wertvollen Sporttreiben ermöglicht werden.

Bewegung hat auch unter diesen besonderen Herausforderungen zahlreiche positive Effekte:

  • Menschen kommen wieder in Bewegung und stärken dabei ihr Immunsystem,
  • Menschen finden in der Bewegung Ablenkung und Ausgleich in schwierigen Zeiten,
  • soziale Bindungen werden trotz Wahrung der Distanz wieder aktiviert,
  • Menschen können wieder selbstbestimmter ihr Leben gestalten.

Mit einigen Praxisanregungen und konkreten Angeboten schafft der Deutsche Olympische Sportbund einen Überblick darüber, wie Bewegung auch in der aktuell zum Teil völlig veränderten Wohn- und Arbeitswelt gelingen kann.

Handlungsleitend ist dabei die Frage: Wie kann Bewegung unter Beachtung des notwendigen Abstands und der notwendigen Hygienemaßnahmen möglichst einfach und ohne erhöhten Personal- und Betreuungsbedarf in den Alltag integriert werden?

Um fit zu bleiben, und gegen Langeweile und Lagerkoller anzukämpfen, haben sich Special Olympics Deutschland sowie einzelne Mitglieder und Werkstätten einiges einfallen lassen. Mit Online-Angeboten für die körperliche und geistige Gesundheit wollen sie in dieser schwierigen Zeit für Abwechslung, Spaß und Wohlbefinden sorgen.

Der DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund)
hat gemeinsam mit Medizinern Rahmenbedingungen erarbeitet, bei denen Solidarität, Bewegung, Spiel und Spaß bewusster in den Vordergrund rücken. Hier können Sie konkrete Praxis-Angebote, Beispiele und Links zu gut nutzbaren Aktivitäten finden. externer Link

Zudem hat Special Olympics Deutschland weitere Online-Angebote auf ihrer Webseite zusammengefasst www.specialolympics.de externer Link



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht