Arbeitswelt 29.05.20
Tom kommt zurück in die Werkstatt – Video erklärt neue Verhaltensregeln

Für die Dauer der Coronavirus-Krise gibt es neue Verhaltensregeln in den Werkstätten für behinderte Menschen. Der wertkreis Gütersloh hat deshalb ein Video produziert, indem die Hygienebestimmungen zur Öffnung der Werkstätten aufgezeigt werden.

Dieses Video erklärt zeichnerisch, wie wichtig die Einhaltung der Regeln ist. Tom ist die Hauptrolle im Video und zeigt, wie die Verhaltensregeln aussehen:

Dabei durchläuft Tom einen Tag unter den neuen Bedingungen in der Werkstatt. Von der Busfahrt zur Arbeit, über die veränderten Arbeitsplätze, die Mittagspause und den Toilettengang demonstriert Tom, wie die Regeln eingehalten werden können.

Wichtig ist vor allem das Tragen einer Maske während der Busfahrt und während des gemeinsamen Arbeitens. Der Abstand von 1,5 Meter muss zu jeder Zeit eingehalten werden. Wenn dieser Abstand beim gemeinsamen Arbeiten nicht gewährleistet werden kann, wird auch hier eine Maske getragen. Die Masken bleiben dabei in der Werkstatt und werden dort regelmäßig gesäubert. Und: Wenn die Werkstatt betreten wird, müssen die Hände desinfiziert werden, nach jedem Toilettengang die Hände 20 Sekunden lang gewaschen werden.

Das Video macht deutlich, wie wichtig es in dieser Ausnahmesituation ist, dass alle aufeinander achten und die Verhaltensregeln einhalten, damit alle Werkstattbeschäftigten und Mitarbeiter gesund bleiben.


Das Video finden Sie
hier externer Link.



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht