Politik 26.10.20
Gelingende Kommunikation als Grundvoraussetzung - vor allem in Krisenzeiten
Die BAG WfbM, Werkstatträte Deutschland e.V. und Starke.Frauen.Machen. e.V. haben einen gemeinsamen Aufruf zum Thema Kommunikation in Krisenzeiten verfasst. 

Die Coronavirus-Krise hat besonders drastisch gezeigt, wie wichtig ein Umgang auf Augenhöhe und eine gute Kommunikation zwischen Werkstätten und ihren Beschäftigten sind. 

Es gibt sehr viele Beispiele dafür, wie eine gute Kommunikation in den Zeiten der Betretungsverbote und auch danach gelungen ist. Allerdings gab es auch Problemanzeigen, die verdeutlicht haben, dass vielerorts noch Verbesserungsbedarf besteht. 

Die BAG WfbM, Werkstatträte Deutschland e.V. und Starke.Frauen.Machen. e.V. machen sich mit dem vorliegenden Aufruf dafür stark, dass die Kommunikation zwischen Werkstätten und ihren Beschäftigten künftig – vor allem in Krisenzeiten – noch besser und effektiver gelingt. 

Er richtet sich an die Mitglieder der BAG WfbM sowie an all diejenigen, die gemeinsam die Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit Behinderungen in Werkstätten gestalten. 

Den gemeinsamen Aufruf finden Sie hier. externer Link
 
Die BAG WfbM wünscht Ihnen weiterhin alles Gute. Bleiben Sie gesund!


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen Werkstaetten:Messe 2021 www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht