Bildung 23.11.20
Treffen des Projektbeirats KI.ASSIST

Am 20.11.2020 kam der Projektbeirat via Videokonferenz zusammen. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen wurde von Seiten des Vorstandes durch Andrea Stratmann und Dr. Jochen Walter vertreten. Auch Geschäftsführerin Kathrin Völker nahm an der virtuellen Sitzung teil.

Im Rahmen des Treffens gab die Projektkoordination Einblicke in die aktuellen Aktivitäten und präsentierte erste Ergebnisse. Aus dem Monitoring, der groß angelegten Recherche zu KI-basierten Assistenztechnologien, wurden Beispieltechnologien gezeigt und Hintergründe zu deren Bewertung erläutert. Die projektbegleitende Arbeitsgruppe Ethik, KI und Menschen mit Behinderungen wurde mit ihren Schwerpunkten und Zielen vorgestellt. Außerdem wurden Ergebnisse der Online Befragung für Menschen mit Behinderungen eingebracht. In der Befragung ging es um Erfahrungen mit Künstlicher Intelligenz und Einschätzungen zu deren Potential für die eigene Arbeit. Das Projekt KI.ASSIST wird in den kommenden Monaten KI-basierte Assistenztechnologien in den kooperierenden Werkstätten, Berufsbildungswerken und Berufsförderungswerken erproben.

Diese und weitere Informationen zum Projektgeschehen und den beteiligten Einrichtungen der Lern- und Experimenttierräume gibt es auf der neu aufgesetzten und um einige Features erweiterten Website zu KI.ASSIST unter www.ki-assist.de externer Link



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
Werkstatt im Wandel
Werkstatt im Wandel
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die