Panorama 08.07.21
Anmeldephase für Werkstätten:Messe 2022 gestartet
Die Vorbereitungen für die kommende Werkstätten:Messe vom 19. bis 22. Januar 2022 laufen an: Ab sofort können sich interessierte Werkstätten als Aussteller anmelden. Zudem können Referent*innen Themenvorschläge für das Fachvortragsprogramm, das Karriere:Forum und das Innovations:Forum einreichen.

Werden Sie Aussteller!

Nutzen Sie mit Ihrer Werkstatt die Werkstätten:Messe als zentrales Element für Ihre Öffentlichkeitsarbeit und tragen Sie so dazu bei, eine bundesweit repräsentative Schau der Leistungen der Werkstätten zu realisieren. Hier zeigen Werkstätten für behinderte Menschen gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft, wie Arbeitsprozesse gestaltet werden können, damit Inklusion möglich ist. Die Veranstaltung lebt von einer breiten Beteiligung der Werkstätten aus ganz Deutschland und auch dem europäischen Ausland.

Melden Sie Ihre Werkstatt noch heute als Aussteller für die Werkstätten:Messe 2022 an. Alle notwendigen Informationen dazu finden Sie hier externer Link.

Bewerbungsphase für Vorträge gestartet

Das Fachvortragsprogramm mit rund 90 Veranstaltungen zu betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und organisatorischen Fragen ist jedes Jahr ein beliebter Anziehungspunkt für Fachbesucher*innen der Werkstätten:Messe. Für Referent*innen bietet es die Möglichkeit, mit Werkstätten in Kontakt zu treten oder als Werkstattexperte Innovationen und Konzepte einem breiten Publikum vorzustellen.

Wesentlicher Bestandteil der Werkstätten:Messe ist das Karriere:Forum. Menschen mit Behinderungen und Angehörige können sich rund um Fragen der Beruflichen Bildung und Qualifizierung sowie zu Beschäftigungsmöglichkeiten in der Werkstatt informieren, sowie Fachkräfte über Karrieremöglichkeiten.

Das Innovations:Forum dient auch 2022 wieder als zentrale Plattform für Themen rund um Digitalisierung, Assistenzsysteme und Arbeit 4.0. Präsentiert werden dort Einblicke in Forschung und Entwicklung und Praxisbeispiele von und mit Werkstätten.

Wenn Sie daran interessiert sind bei der Werkstätten:Messe 2022, einen Beitrag zu leisten, können Sie Ihren Vorschlag bis zum 30. September 2021 für einen Fachvortrag bei der BAG WfbM einreichen. Nutzen Sie dazu das entsprechende Online-Anmeldeverfahren externer Link.

Bundesland im Fokus – Hessen

Hessen wird im Jahr 2022 das Bundesland im Fokus sein. Die LAG WfbM Hessen möchte gute Beispiele und gelungene Projekte präsentieren und gemeinsam mit den Besucher*innen überlegen, wie sich Werkstätten und Tagesförderstätten weiter entwickeln sollten, um zukunftsfähige Angebote zur Teilhabe am Arbeitsleben zu bieten.

Dabei stehen unter anderem folgende Fragen im Fokus: Wie funktioniert die Betriebsintegrierte Beschäftigung in Hessen? Wie lassen sich innovative Angebote zur Teilhabe am Arbeitsleben gestalten? Welche Erfahrungen und Impulse für die Zukunft sind während der Corona-Pandemie dazu entstanden? Welche Rolle spielen künftig digitale Formate und Konzepte für unsere Arbeit?


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
Werkstatt im Wandel
Werkstatt im Wandel
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die