Politik 23.08.21
Politiker*innen informieren sich über Werkstätten
Mit Blick auf die Bundestagswahl im September informieren sich viele politische Vertreter*innen unterschiedlicher Parteien über die Arbeit der Werkstätten für behinderte Menschen und sprechen vor Ort mit der Werkstattleitung und den Beschäftigten.

So besuchte zum Beispiel Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil das Werkstattzentrum für behinderte Menschen der Lebenshilfe sowie die Lübbecker Werkstätten und bestätigte die Bedeutung der Werkstattleistung.

Weitere Presseberichte zum Thema:

Im Gespräch mit Werkstattbeschäftigten, Website des BMAS,17.08.21 externer Link

Menschen mit Behinderung fühlen Politikern gründlich auf den Zahn, Aachener Zeitung, 13.08.2021 externer Link

Minister steht zu Werkstätten, Westfalenblatt, 12.08.2021 externer Link

Staatssekretär Fedor Ruhose informiert sich nach Unwetterkatastrophe in Sinzig, Blick aktuell, 03.08.21 externer Link

Minister Heil und das Titanic-Partyschiff, Saarbrücker Zeitung, 30.07.21 externer Link

Besuch bei der Rheinbabenwerkstatt, Website Michael Gerdes, 20.07.21 externer Link

Siemtje Möller besucht die GPS Wilhelmshaven, Facebookseite Siemtje Möller, 14.07.2021 externer Link

(Auflistung ist exemplarisch und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)
 


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
Werkstatt ist mehr!
Werkstatt ist mehr
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die