Politik 20.09.21
Inklusives Wahlrecht bei der Bundestagswahl 2021
Die bevorstehende Bundestagswahl 2021 findet erstmals ohne Wahlrechtsausschlüsse mit dem bereits 2019 beschlossenen Inklusiven Wahlrecht für alle statt, welches in diesem Jahr auf Bundesebene Anwendung findet.

Mehr als 85.000 wahlberechtigte Menschen mit Behinderung bzw. vollumfassender gesetzlicher Betreuung dürfen zum ersten Mal wählen, wer zukünftig Deutschland regiert. Zuvor wurde ihnen die Teilnahme verwehrt, sie standen nicht einmal im Wählerverzeichnis. Auch Menschen mit Assistenzbedarf bzw. die Assistenz beim Wahlvorgang werden zugelassen, solange die wahlberechtigte Person ihre Stimme selbst abgibt.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN IN LEICHTER UND EINFACHER SPRACHE

Wahlprogramme der Parteien in Leichter Sprache:

Die Programme sind abrufbar unter: 
https://www.bundestagswahl-bw.de/wahlprogramme-leichte-sprache?mc_cid=8f39b8f554&mc_eid=640f1637ec externer Link

Das Wahl-Hilfe-Heft
Das Wahl-Hilfe-Heft des Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung und der bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit in Leichter Sprache ist ab sofort auf
https://www.behindertenbeauftragter.bayern.de externer Link als barrierefreies PDF abrufbar. Druckexemplare können bei der bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit auf https://www.blz.bayern.de/ externer Link vorbestellt werden.

Die Publikation „Wie geht wählen?“
Die Publikation vermittelt das Thema Wahl auf inklusive Weise. Es ist Band 2 der fünfbändigen Reihe „Wie geht Demokratie?“ der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e.V. (AKSB) und der Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus (CPH). Es richtet sich in erster Linie an Fachkräfte und Ehrenamtliche in Institutionen der Behindertenhilfe, der politischen Bildung und der Menschenrechtsbildung, aber auch an alle, die die gleichberechtigte politische Teilhabe von Menschen mit Lernschwierigkeiten aktiv unterstützen möchten.
Die Reihe soll Menschen mit Lernschwierigkeiten ein Grundverständnis von Demokratie vermitteln.
Die Buchreihe und dazugehörige Arbeitsmaterialien werden im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert.
Erhältlich ist die Publikation hier:
https://www.cph-nuernberg.de/projekte/wie-geht-demokratie/materialien-download externer Link

Informationen in Gebärdensprache 
Diese gibt es auf der Webseite der Tagesschau: 

https://www.tagesschau.de/inland/btw21/gebaerdensprache/?mc_cid=8f39b8f554&mc_eid=640f1637ec externer Link

Wahlschablonen für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung
Diese können beim Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund e.V. unter
https://bbsb.org/wahlschablone-bundestagswahl-2021/ externer Link bestellt werden.

Videoreihe "Politik inklusiv erklärt"
Das Medien-Team der Lebenshilfe Trier e.V. informiert über die Bundestagswahl 2021 und stellt die Videoreihe "Politik inklusiv erklärt" vor.
https://lebenshilfe-werke.de/aktuell/news/artikel?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Bnews%5D=68&cHash=bf936d2372f49b8676ae2a6320ec0346 externer Link


KAMPAGNEN

#IchEntscheideMit
Der Landesverband der Lebenshilfe Schleswig-Holstein und die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen in Schleswig-Holstein haben die Kampagne #IchEntscheideMit entwickelt, welche Menschen mit Behinderungen dazu motivieren soll, sich aktiv an der Wahl zu beteiligen.

Neben vielen Informationen zum Thema Wahlen hat sie einen Film erstellt, in welchem Menschen mit Behinderungen erklären, weshalb es für sie wichtig ist, zur Wahl zu gehen. Dieser Film kann hier abgerufen werden: https://vimeo.com/manage/videos/598831529 externer Link

Darüber hinaus wurden z.B. Wahlprogramme der Parteien in Leichter Sprache zusammengetragen und auf der Internetseite der Aktion hinterlegt: www.lebenshilfe-sh.de/ichentscheidemit externer Link
Auch in den sozialen Medien finden sich Beiträge und Posts zu der Aktion unter dem Hashtag #IchEntscheideMit.

Erklärung für Menschlichkeit und Vielfalt #wfmv2021
Mit der gemeinsamen Erklärung zum Auftakt des Superwahljahres 2021 zeigen Hunderte von Verbänden, Initiativen und Einrichtungen aus dem Bereich der Behindertenhilfe und der Sozialen Psychiatrie (darunter auch die BAG WfbM) gemeinsam klare Haltung gegen Rassismus und Rechtsextremismus. Mehr Informationen unter: https://www.bagwfbm.de/article/5499 externer Link
 


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
Werkstatt ist mehr!
Werkstatt ist mehr
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die