Panorama 12.10.22
Trauer um Christoph Bohmann
Danke für mehr als zwei Jahrzehnte Gremientätigkeit

Portrait Christoph Bohmann
© privat
Die BAG WfbM trauert um
Christoph Bohmann (* 04.08.1961 – † 04.10.2022)

Mit Christoph Bohmann verlässt uns ein leidenschaftlicher Werkstattverantwortlicher und engagierter Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für behinderte Menschen in Mecklenburg-Vorpommern.

Christoph Bohmann war seit 1991 Werkstattverantwortlicher und Mitbegründer des Michaelwerks in Rostock.
Mit großer Leidenschaft übte er seine Tätigkeit in der Werkstatt bis zum letzten Tag aus. Er setzte sich mit viel Engagement für die Belange der Menschen mit Behinderungen ein und verlor dabei auch nie die Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf aus dem Blick. Sein Wirken war stets geprägt, von seinen Erfahrungen, die er seit seinem Berufseinstieg im Jahr 1981 als Hilfspfleger gesammelt hat.

Er bereicherte die Verbandsarbeit der BAG WfbM seit mehr als zwei Jahrzehnten. In zahlreichen Arbeitsgruppen und anderen Verbandsgremien brachte er sein Wissen, seine Erfahrungen und Ansichten ein und trug somit entscheidend zur Gestaltung der Verbandsarbeit bei, zuletzt bei der Präsidiumssitzung am 29. September 2022.

Christoph Bohmann stand der BAG WfbM als integrer, souveräner, politischer und menschlicher Ansprechpartner auf Landes- und Bundesebene jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und prägte als Vorsitzender der Landesarbeitsgemeinschaft maßgeblich die Verbandsarbeit und die Interessenvertretung der Werkstätten in Mecklenburg-Vorpommern.

Die BAG WfbM dankt ihm für sein soziales Engagement und wird sein verantwortungsvolles Wirken stets in guter Erinnerung behalten.

 


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
Werkstatt ist mehr!
Werkstatt ist mehr
FAQs zur Corona-Pandemie
FAQs zum Coronavirus
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die