Panorama 23.12.22
Wir wünschen ein frohes Fest und erholsame Feiertage!
Das Jahr 2022 hat vieles, was bisher Gewissheit schien, ins Wanken gebracht. Die Corona-Pandemie schafft immer noch Unsicherheiten und es herrscht Krieg in Europa. Insbesondere die Unterstützung für Menschen mit Behinderungen und ihre Familien ist im Krieg und auf der Flucht nicht immer gegeben. Hier haben Werkstätten und ihre Träger in den vergangenen Monaten auf vielfältige Weise Hilfe geleistet und Solidarität gezeigt.

Dabei wurde deutlich: Werkstätten können und wollen die Herausforderungen ihrer Zeit annehmen. Mit Mut, Engagement und Umsicht ermöglichen sie die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an Arbeit und Beruflicher Bildung. Dabei befinden sie sich im stetigen Wandel und gehen immer wieder neue Wege.

Und so gilt das Motto des Werkstätten:Tages 2022 zum Ende des Jahres im Großen wie im Kleinen: Neue Wege gehen – Werte leben, Grenzen überwinden und Inklusion gestalten. Das ist unser gemeinsamer Anspruch für ein offenes und friedliches Miteinander.

Wir sagen Danke für Ihre Unterstützung, für die konstruktive Zusammenarbeit und für Ihre wertvollen Anregungen im Jahr 2022 und wünschen Ihnen und Ihrer Familie frohe Festtage, Gesundheit und einen guten Start ins neue Jahr!


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
Werkstatt ist mehr!
Werkstatt ist mehr
FAQs zur Corona-Pandemie
FAQs zum Coronavirus
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die