Bildung 01.12.03
Aktuelle Erhebung der BA
An einer aktuell vergleichenden Zusammenstellung der bundesweit vereinbarten Kostensätze im Berufsbildungsbereich der Werkstätten arbeitet die Bundesanstalt für Arbeit. An die Landesarbeitsämter sind einheitliche Fragebögen ergangen, um zu entsprechenden Vergleichswerten zu kommen. Der Monat Oktober 2003 ist dazu vorgesehen, die Ergebnisse aus den Befragungen der LAA zusammenzufassen.

Die Vertreter der BA in Nürnberg haben der BAG WfbM zugesagt, daß sie als Dachverband der Werkstätten baldmöglichst über die vergleichende Zusammenstellung in Kenntnis gesetzt werden wird und auf Basis der Ergebnisse gemeinsame Gespräche zur künftigen Kostensatzgestaltung begonnen werden sollen. Für die Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke wurde eine ebensolche Kostenaufstellung aufgestellt und weiterführenden Gespräche sind bereits im Gange.



<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
Werkstatt ist mehr!
Werkstatt ist mehr
FAQs zur Corona-Pandemie
FAQs zum Coronavirus
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die