Bildung 28.06.18
BAG WfbM stellt einheitliche Zertifikatsvorlage zur Verfügung
Symbolfoto Diplom Zeugnis
Einheitliche Zertifikate erhöhen neben der persönlichen Anerkennung und Wertschätzung der Menschen die Durchlässigkeit des Systems der Beruflichen Bildung.
Die BAG WfbM stellt ab sofort Werkstätten eine einheitliche Zertifikatsvorlage für das erfolgreiche Absolvieren des Berufsbildungsbereichs zur Verfügung. Die Verleihung bundesweit einheitlicher Zertifikate mit Abschluss des Berufsbildungsbereichs ist seit einiger Zeit ein zentrales Anliegen der BAG WfbM und der Landesarbeitsgemeinschaften der Werkstätten. Denn einheitliche Zertifikate erhöhen neben der persönlichen Anerkennung und Wertschätzung der Menschen die Durchlässigkeit des gesamten Systems der Beruflichen Bildung.

In vielen Bundesländern – namentlich Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Bremen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen-Anhalt – gibt es bereits seit einiger Zeit einheitliche Zertifikate für die Absolvierung des Berufsbildungsbereiches.

Mitgliedern, die noch keine eigene Vorlage entwickelt haben, stellt die BAG WfbM ab sofort eine Vorlage für einheitliche Zertifikate zur Verfügung. Diese entstand in Kooperation mit der LAG WfbM Berlin auf Grundlage der Diskussionen während der Braunschweiger Gespräche 2017.

Ausführlichere Informationen zur Zertifizierung Beruflicher Bildung sowie die Vorlage finden Sie hier.


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
"exzellent"-Preise
Die
Mehr BAG WfbM-Angebote
www.werkstaettenmesse.de Deutsche Meisterschaft Fußball der Werkstätten für behinderte Menschen www.werkstaettentag.de
Social Return on Investment
Die Studie zum Soical Return on Investment (SROI)