Panorama 27.09.21
Große Vorfreude auf das Wiedersehen auf der Werkstätten:Messe 2022 in Nürnberg
Welche tragende Rolle Werkstätten für Menschen mit Behinderungen in unserer Gesellschaft einnehmen und welche Leistungen und Visionen zur Teilhabe am Arbeitsleben entwickelt werden, zeigt die Werkstätten:Messe anschaulich. Seien Sie Teil dieser bundesweiten Leistungsschau der Werkstätten.

Werden Sie Aussteller!
Nutzen Sie mit Ihrer Werkstatt die Werkstätten:Messe als zentrales Element für Ihre Öffentlichkeitsarbeit und tragen Sie so dazu bei, die Spannweite und Attraktivität der Werkstattleistungen zu präsentieren. Hier zeigen Werkstätten für behinderte Menschen gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft, wie Arbeitsprozesse gestaltet werden können, damit Inklusion möglich ist. Die Messe lebt von einer breiten Beteiligung der Werkstätten aus ganz Deutschland.


Melden Sie Ihre Werkstatt noch heute als Aussteller für die Werkstätten:Messe 2022 an. Anmeldeschluss: 15. November 2021! Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie hier. externer Link

Ausstellerverzeichnis online
Werfen Sie auch gleich einen Blick auf die Online-Aussteller-Datenbank und entdecken Sie Aussteller, die ihr Angebot auf der Werkstätten:Messe 2022 präsentieren. Das Ausstellerverzeichnis ist hier externer Link einsehbar. Es wird regelmäßig aktualisiert.

Bewerben Sie sich für das Vortragsprogramm bis 31. Oktober!
Auch in diesem Messejahr ist das Fachvortragsprogramm zentraler Bestandteil der Werkstätten:Messe. Vom 19. bis 21. Januar 2022 werden über 80 Vorträge und Fachreferate im NCC-West der NürnbergMesse angeboten. Hier tauschen sich Werkstattverantwortliche, Fachkräfte, Menschen mit Behinderungen und alle Werkstattinteressierten über aktuelle Themen aus.

Haben Sie Interesse an einem Vortrag bei der Werkstätten:Messe 2022 im Fachvortragsprogramm, im Karriere:Forum oder im Innovations:Forum? Dann reichen Sie Ihren Vorschlag bis spätestens zum 31. Oktober 2021 ein und nutzen dazu ausschließlich das entsprechende online Anmeldeverfahren. externer Link

Karriere:Forum
Das Karriere:Forum unter dem Motto „Bildung erlebbar machen“ lädt alle Interessenten zum Austauschen und zum Informieren rund um die karrierefördernden Themen Bildung, Fort- und Weiterbildung sowie Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen ein.

Auf diesem Podium finden zahlreiche, jeweils ca. 45-minütige Diskussions- und Informationsrunden in offener Diskussionsatmosphäre statt. Erleben Sie anhand konkreter Werkstattbeispiele, dass Bildung und Qualifizierung in Werkstätten die Grundvoraussetzung für eine gelungene Teilhabe am Arbeitsleben sind. Werkstattbeschäftigte informieren über ihre Tätigkeit im Produktionsprozess und über Qualifizierungsmaßnahmen, welche sie absolviert haben.

Karriere:Börse
© Uwe Niklas

Zum dritten Mal wird es auf einer Werkstätten:Messe das Angebot einer Karriere:Börse geben. Auf dem Karriere:Forum-Stand können sich Fach- und Führungskräfte in einer Online-Datenbank über aktuell vakante Positionen in ihrer Region oder in der gewünschten Branche informieren.

Sie wollen aktuelle Stellenangebote veröffentlichen oder suchen interessante Bewerber*innen? Als Mitgliedswerkstatt der BAG WfbM schicken Sie Ihre Stellenanzeigen bitte ausschließlich als Word-Datei bis spätestens 12. Januar 2022 per E-Mail an werkstaettenmesse@bagwfbm.de.
Dieser Service ist für Sie selbstverständlich kostenfrei.

Eröffnungsveranstaltung der Werkstätten:Messe
Ein weiteres Highlight ist die Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, 19. Januar 2022, zu der auch die alljährlich ausgelobten „exzellent“-Preise in den Kategorien „exzellent:arbeit“ und „exzellent:bildung“ feierlich überreicht werden.
Vertreter*innen aus Politik und Sozialwirtschaft werden dabei zu Wort kommen.
© BAG WfbM


Sozialpolitische Veranstaltung
Auf der Werkstätten:Messe 2022 werden aktuelle sozialpolitische Entwicklungen auf dem Podium der Sozialpolitischen Veranstaltung am Vormittag des zweiten Messetages thematisiert. In diesem Panel treten Verbandsmitglieder und Werkstatt-Expert*innen mit Vertreter*innen aus der Politik in eine spannende Diskussion.

Bewerben Sie sich um den „exzellent“-Preis bis 1. November 2021
Logo des exzellent-Preises

Nutzen Sie die Möglichkeit und bewerben Sie sich mit Ihrem Werkstattprojekt bis spätestens zum 1. November 2021 für einen „exzellent“-Preis der BAG WfbM. Mit dem „exzellent“-Preis wird der Ideenreichtum der Werkstätten in den Kategorien „Arbeit“ und „Bildung“ gewürdigt. Dotiert sind die begehrten „exzellent“-Preise mit einem Geldpreis in Höhe von jeweils 1.000 Euro oder 500 Euro (je nach Platzierung). Teilnehmen können alle Werkstätten, Inklusionsbetriebe und Tagesförderstätten, deren Träger Mitglied in der BAG WfbM ist.
Bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Bewerbungsverfahren externer Link
Weitere Informationen rund um den „exzellent“-Preis 2022 finden Sie hier externer Link

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 


<< Zurück Seite drucken Diesen Artikel per Email versenden
Werkstatt ist mehr!
Werkstatt ist mehr
FAQs zum Coronavirus
FAQs zum Coronavirus
Mehr BAG WfbM-Angebote
FAQs Bildungsrahmenpläne
FAQs zu den harmonisierten Bildungsrahmenplänen
FAQs zum BTHG
www.bthg.bagwfbm.de/uebersicht
"exzellent"-Preise
Die